Über mich

Das bin ich

Ich bin ein neugieriger Mensch. In meinem Kopf sind viele Fragen.

Fragen zum Leben, und worauf es denn ankommt. Und wenn wir darauf eine Antwort haben, warum ist das mit der Umsetzung dann so schwer? Wie funktioniert das mit der Liebe? Wie ist das mit der Muse und der Kreativität in uns? Wer sind wir, wenn wir uns nicht mehr definieren über das Tun und Erreichen?

Und dann habe ich Sehnsüchte und manchmal bin ich wütend über meine eigene Ignoranz, die auch die Ignoranz der Anderen ist und ich sehe, welchen Schaden sie hinterlässt. Ich frage mich, wie das Modell einer Gesellschaft aussieht, die nicht mehr auf Kosten von irgendetwas oder irgendwem lebt und wie der Weg dorthin aussehen könnte. Vielleicht so, dass wir erst einmal fühlen lernen, wie wir eigentlich mit uns selbst umgehen?

Und so habe ich das Forschen begonnen und ich forsche immer noch weiter. In meinem Leben haben sich dadurch bereits viele Dinge neu geordnet, denn das Außen und das Innen lassen sich nicht trennen, und so führte mich meine Reise zu den inneren Wissenschaften.

Ich suche mir Lehrer, die mir entsprechen. Es gibt viele weise Menschen in dieser Welt, die ihr Leben den tieferen Aspekten des Lebens widmen und es ist eine Quelle der Inspiration, ihnen zuzuhören.

Seit über 3 Jahren bin ich Studentin von Thomas Hübl. Seine Arbeit integriert die Essenz der großen Weisheitstraditionen, wissenschaftliche Erkenntnisse und seine eigene persönliche Erfahrung in Sachen Persönlichkeitsentwicklung, Schattenarbeit und Bewusstsein.